Beziehungen basieren auf Kommunikation. Diese wiederum basiert darauf, nicht immer direkt das zu sagen, was dir gerade in den Kopf kommt. Kommunikation geschieht immer, sei es direkt mit Worten oder indirekt durch Körpersprache oder Handlungen. Wie Watzlawik schon sagte: „Man kann nicht nicht kommunizieren.“ Ganz besonders solltest du aber darauf achten, was du sagst. Oft sind Worte, die einige Menschen als harmlos empfinden würden, für andere der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen bringt. Kennst du deinen Partner gut, weißt du, was solche Worte sind. Manchmal kann es aber auch sein, dass du deinen Partner mit deinen Worten verletzt, ohne dir dessen bewusst zu sein. Wir verraten, was du zu deinem Partner lieber nicht sagen solltest – basierend auf seinem Sternzeichen.

Sein Sternzeichen – und was du niemals zu ihm sagen solltest:

Widder: „Du bist so unreif.“

Widder können manchmal impulsiv und unverantwortlich sein. Trotzdem haben sie es nicht gern, wenn man sie für Männer hält, die niemals erwachsen werden. Ihm so etwas vorzuwerfen, wird sein Ego verletzen und er wird lange daran zehren müssen. Versuche also, deine Kritik konstruktiver zu formulieren, bevor er womöglich noch versucht, dir zu beweisen, wie erwachsen er doch ist.

Was du in einer Beziehung willst und was du wirklich brauchst (basierend auf deinem Sternzeichen)

Stier: „Du musst männlicher werden!“

Kein Mann hört gerne, dass er nicht männlich ist. Stiere sind aber besonders anfällig für solche Kritik und werden gerne von ihrem Partner aufgebaut. Du kannst dir sicher sein, wenn er glaubt, die Situation bedürfe seiner Männlichkeit, wird er diese auch zeigen!

Zwillinge: „Überlass’ die Witze doch den Comedians.“

Egal, wem du sagst, er sei nicht lustig, bereite dich auf eine unangenehme Situation vor. Niemand wird gerne als unlustig bezeichnet. Zwillinge sind stolz auf ihren intelligenten Witz, ihnen also zu sagen, sie seien nicht lustig, ist für sie ein Schlag ins Gesicht. Stecke deinen Unmut lieber zurück, es gibt bestimmt auch etwas an dir, was ihm nicht passt.

Krebs: „Würdest du mich lieben, wüsstest du das!“

Krebse sind empathisch und anteilnehmend, deine Gefühle sind ihnen wichtig. Trotzdem können sie nicht deine Gedanken lesen. Erwarte also von deinem Partner nicht, dass er immer sofort weiß, was du brauchst oder willst und das auch umsetzt. Wenn du seine Liebe zu dir anzweifelst, wirst du ihn tief verletzen!